Wirtschaftsverband Chemie Pharma Life Sciences

"Offenheit und Risikobereitschaft ermöglichen Innovation"

25.05.2020

Novartis produziert im Aargauischen Stein eine revolutionäre medizinische Anwendung. Zell- und Gentherapien haben das Potenzial, Blutkrebs zu heilen. Dorothea Ledergerber ist die Leiterin dieses innovativen Projekts, das für jede Patientin und jeden Patienten eine massgeschneiderte Medikamenten-Dosis herstellen wird. Im Interview erklärt Dorothea Ledergerber, was Innovation für sie ausmacht.

Dorothea Ledergerber ist globale Programmleiterin der Produkt-Pipeline für Zell- und Gentherapien bei Novartis AG. Nach ihrem Eintritt in die Ciba-Geigy als Postdoktorandin in der Forschung folgten einige Jahre in der Medikamentenentwicklung mit verschiedenen Aufgabenstellungen in der Galenischen Entwicklung, frühen klinischen Forschung und Biologics. Mit ihrem Wechsel in die Produktion übernahm sie verschiedenen Aufgaben in der Schweiz, Deutschland und Irland, zuletzt die Werksleitung im irischen Ringaskiddy. Seit 2017 ist Dorothea Ledergerber mit dem Aufbau von Cell and Gene bei Novartis in Europa beschäftigt und seit 2018 Projektleiterin in Stein. Das junge Werk konnte die klinische Produktion bereits im August 2019 aufnehmen und erwartet die kommerzielle Lizenz für Europa im Sommer 2020.


Schliessen

Newsletter anmelden

Quartals - Newsletter
Standpunkte

 
 

Aussenhandelsstatistik Chemie Pharma Life Science

Weitere Analysen

Export Chemie Pharma Life Sciences Schweiz nach Regionen

Weitere Analysen