Wirtschaftsverband Chemie Pharma Life Sciences
Switzerland Healtcare & Life Sciences Review 2021

Dossiers - Wettbewerbsfähigkeit

Switzerland Healtcare & Life Sciences Review 2021

Der Switzerland Healtcare & Life Sciences Review 2021 von PharmaBoardroom gibt einen guten Überblick über den Pharmastandort Schweiz.

11.03.2021

Die Schweizer Chemie, Pharma und Life Sciences Industrien sind sehr wettbewerbsfähig. scienceindustries-Direktor, Dr. Stephan Mumenthaler verweist im Switzerland Healthcar & Life Sciences Review 2021 auf den Global Industry Competitiveness Index (GICI) von BAK Economics. "Die Schweizer chemische-pharmazeutische Industrie liegt auf Platz zwei, direkt nach den USA und vor direkten Konkurrenten wie Irland und den Niederlanden." fasst er das Ergebnis der Studie zusammen.

Er führt weiter aus, dass sich unsere erfolgreichen Performance vor allem auch in der Innovationskraft der Branche zeigt: "Unser Land weist eine besondere Stärke auf, wenn es darum geht, bahnbrechende Technologien zu fördern, aber wir sind uns alle bewusst, dass ein solcher Ruf zwar lange aufgebaut werden muss, aber auch sehr schnell wieder verloren gehen kann. Es gibt keinen Grund für Selbstzufriedenheit; wer stillsteht, fällt zurück. Wir müssen daher dranbleiben" ist Stephan Mumenthaler sicher.

Um unsere Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten, sind unsere Mitglieder auf wirtschaftsfreundliche Regulierungen angewiesen. Eine der grossen und nicht zu unterschätzenden Herausforderungen für die Zukunft unserer Industrien ist die Digitalisierung. Die Schweiz muss sich, wie jedes Land der Welt, genau überlegen, wie sie mit Daten umgeht, den Zugang zu Daten schafft und den freien Datenverkehr ermöglicht.

Mehr dazu lesen Sie im Switzerland Healtcare & Life Sciences Review 2021, den Sie kostenlos herunterladen können.


Schliessen

Newsletter anmelden

scienceindustries News
Standpunkte
Point-Newsletter

 
 

Aussenhandelsstatistik Chemie Pharma Life Science

Weitere Analysen

Export Chemie Pharma Life Sciences Schweiz nach Regionen

Weitere Analysen