Wirtschaftsverband Chemie Pharma Life Sciences

Verhaltenscharta der scienceindustries Gruppe Agrar

Die Pflanzenschutzindustrie verpflichtet sich zur sicheren Herstellung und zum nachhaltigen Ein-satz von Pflanzenschutzmitteln. Sie trägt mit Forschungsinvestitionen sowie mit Produkt- und Prozessinnovationen zur Lösung landwirtschaftlicher Herausforderungen und zur ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit bei.

03.08.2016

Unternehmenskultur

Wir bekennen uns zum Schutz der Pflanzen, der Menschen und der Umwelt bei unseren Prozessen, Anlagen und Produkten und fördern dies durch den Erfahrungsaustausch.

Forschung und Entwicklung

Wir sind bestrebt, innovative Produkte sowie Prozesse zu entwickeln und herzustellen, die sicher und umweltverträglich produziert, angewendet als auch entsorgt werden können. Wir vertiefen laufend unsere Kenntnisse und fördern die Forschung über mögliche Auswirkungen auf Mensch und Umwelt.

Beratung

Wir unterstützen die Landwirte bei der sicheren und umweltverträglichen Handhabung, Anwendung und Entsorgung unserer Produkte. Wir nehmen unsere Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt wahr und geben unser Wissen wenn immer möglich weiter.

Gesellschaftliches Engagement

Wir stellen uns dem Dialog mit der Gesellschaft, achten unterschiedliche Meinungen und kommunizieren angemessen und wissenschaftsbasiert über unsere Produkte und Prozesse, über Auswirkungen auf Mensch und Umwelt sowie über vorsorgliche Schutzmassnahmen.

 

Die Gruppe Agrar vereinigt Spezialisten im Bereich Pflanzenschutz der Unternehmen BASF Schweiz AG, Bayer (Schweiz) AG, Leu+Gygax AG, Omya (Schweiz) AG, Stähler Suisse SA und Syngenta Agro AG. Diese sind Mitglieder von scienceindustries, dem Schweizer Wirtschaftsverband Chemie Pharma Biotech.


Close

Newsletter subscription

Quarterly Newsletter
Standpoints

 
 

Foreign trade statistics chemistry pharma life science

Further analyzes

Export Chemicals Pharma Life Sciences Switzerland by region

Further analyzes