Wirtschaftsverband Chemie Pharma Life Sciences

Schweizer Biotech-Industrie ist sehr innovativ

Die Biotech-Szene in der Schweiz floriert. Innovative Forschung, die Gründung zahlreicher Start-ups und grosse Investitionen in Produktionsanlagen belegen die hervorragenden Aussichten. Das zeigt der Swiss Biotech Report 2020, an dem auch scienceindustries mitgewirkt hat.

06.07.2020

Die Biotech-Szene in der Schweiz floriert. Innovative Forschung, die Gründung zahlreicher Start-ups und grosse Investitionen in Produktionsanlagen belegen die hervorragenden Aussichten. Das zeigt der Swiss Biotech Report 2020, an dem auch scienceindustries mitgewirkt hat.

Die Schweiz verfügt über ein umfassendes Life-Science-Ökosystem, das von der Forschung bis zur Produktion die ganze Bandbreite abdeckt. Dies ist eine wichtige Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Zukunft der Schweizer Biotech-Unternehmen. Wie wichtig die hiesige Life-Science-Branche (Pharma-Produkte, Vitamine, Diagnostika) für die Schweizer Wirtschaft geworden ist und auch welche Bedeutung ihr weltweit zukommt, belegt die Tatsache, dass sie mit 97.5 Milliarden Schweizer Franken für 40 Prozent aller Schweizer Exporte im Jahr 2019 verantwortlich war. Darüber hinaus bleibt diese Industrie nicht stehen: Sie wächst in neuen Bereichen und verzeichnet eine zunehmende Zahl internationaler Kooperationen und Investitionen. Gentherapie, künstliche Intelligenz und die Herstellung fortgeschrittener Biologika entwickelten sich zu ergänzenden Stärken.

Die Schweizer Biotech-Unternehmen konnten 2019 insgesamt 1,2 Milliarden Franken aufnehmen, wobei sich die Summe fast ausgeglichen auf öffentliche und private Unternehmen aufteilte. Die Schweizer Biotech-Industrie erwirtschaftete 2019 einen Gesamtumsatz von 4,8 Milliarden Franken und damit 800 Millionen mehr als im Vorjahr. Multinationale Biopharma-Unternehmen wie Biogen, CSL Behring, Novartis und Merck investierten stark in den Ausbau der Produktionskapazitäten für die zunehmende Zahl der zugelassenen komplexen Biologika und Zelltherapien.

Der Swiss Biotech Report 2020 beleuchtet die wichtigsten Trends, Innovationsfaktoren und Innovationsquellen und berichtet über Themen und Fakten zur Entwicklung der Schweizer Biotech-Industrie. Diese werden von den am Swiss Biotech Report beteiligten Stakeholdern (Biotechnet, EY, IGE, Innosuisse, SBA, scienceindustries, SGE, SIX, SNF) aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet.

Die diesjährigen Schwerpunkte sind die Biotechnologie, Big Data und künstliche Intelligenz. Das Beispiel von Roche zeigt auf, wie im Bereich «personalisierte Medizin» durch eine Verknüpfung von innovativen Technologien aus verschiedenen Bereichen (Biotech-Medikamente, Diagnostik, Analyse medizinischer und genetischer Daten) für jeden Patienten eine optimale, massgeschneiderte Behandlung ermöglicht wird.


Close

Newsletter subscription

Quarterly Newsletter
Standpoints

 
 

Foreign trade statistics chemistry pharma life science

Further analyzes

Export Chemicals Pharma Life Sciences Switzerland by region

Further analyzes