Umweltpreis der Wirtschaft 2019

27. Juni 2019 - Am CE2 Day - der neuen Konferenz des Swiss Economic Forums zur Kreislaufwirtschaft, wurde der bedeutendste Umweltpreis der Schweiz vergeben. Gesucht wurden UnternehmerInnen, die ressourcenschonende und innovative Geschäftsmodelle, Produkte oder Dienstleitungen entwickeln und ökonomische erfolgreich damit sind - hin zu echter Nachhaltigkeit.

40 Unternehmen wurde von der Fachjury bewertet, 3 konnten sich gestern dem Publikum vorstellen. Wir gratulieren der Gewinnerin HeiQ Materials, die eine revolutionäre Färbetechnologie entwickelt hat, die umweltschonender und qualitativ besser einfärbt, dies erst noch kostengünstiger.

Vergeben wird der Preis partnerschaftlich durch die Schweizerische Umweltstiftung und den Verein Go for Impact, der die wichtigsten Umwelt- und Wirtschaftsorganisationen der Schweiz vereint – unter anderen das Bundesamt für Umwelt BAFU, economiesuisse, öbu, Swissmem und WWF Schweiz.

Als Mitglied von "Go For Impact" durfte scienceindustries zwei innovative Projekte ihrer Mitgliedsunternehmen für den Preis nominieren. DSM mit Veramaris (mit dem Produkt Veramaris Algals Oil) und Clariant mit WRSD (mit dem Produkt We aRe SpinDye®) waren unter den besten fünf Projekten.

Carlo Centonze, CEO HeiQ Materials AG

 

scienceindustries auf Facebook