Wirtschaftsverband Chemie Pharma Life Sciences
Neue Hybridweizensorten sichern Ernteerträge

Neue Hybridweizensorten sichern Ernteerträge

Um die wachsende Weltbevölkerung ernähren zu können, sind innovative Ideen gefragt. Bayer entwickelt in Zusammenarbeit mit einem französischen Unternehmen Hybridweizensorten, die die Erträge auf den Feldern sichern und so einen Beitrag zum Klimawandel leisten.

10.06.2021

Zusammen mit dem französischen Unternehmen RAGT entwickelt Bayer neue und bessere Hy­brid­weizensorten für den europäischen Markt. RAGT Semences ist ein Züchter von ver­schie­de­nen Pflanzenkulturen, der in Frankreich und auf der ganzen Welt Sorten entwickelt, die den An­for­derungen der Fruchtfolge, Umweltaspekten und der Anbautechnik gerecht werden. Die bei­den Unternehmen werden ihre Stärken bündeln, indem sie Europas führende Weichweizen­gene­tik mit dem Zugang zu den neuesten Züchtungsmethoden, leistungsstarken Saatgutproduk­tions­systemen und fortschrittlichen digitalen Lösungen kombinieren. So wollen sie den sich wan­delnden Bedürfnissen der Landwirte in Europa gerecht werden. 

Sicherung der Weizenernten durch hybride Weizenproduktionssysteme
Weizen ist die am weitesten verbreitete Nahrungspflanze der Welt. Allein in Europa werden jährlich mehr als 25 Millionen Hektare Land mit Weizen bewirtschaftet. Weizen liefert etwa 20 Prozent der weltweit verbrauchten Proteine. Die Sicherung der Weizenernten durch hybride Wei­zenproduktionssysteme, die den Ertrag und die Robustheit der Pflanze erhöhen, wird dazu bei­tragen, den erwarteten Anstieg des Nahrungsmittelverbrauchs zur Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung zu bewältigen. 

Mit der Weiterentwicklung der Hybridweizentechnologie und dem Bereitstellen eines innovativen Weizenanbausystems sollen die Anbaupraktiken verbessert und Landwirte noch besser unter­stützt werden. Diese Innovationen werden helfen, den Bedürfnissen verschiedener Arten der Landwirtschaft gerecht zu werden: Durch die Verknüpfung von Züchtungsmaterial mit jeweils innovativen Merkmalen können wir den Landwirten Weizensorten anbieten, die die Haupt­probleme der Landwirte auf jedem ihrer Felder angehen. Die Landwirte können so den Heraus­forderungen des Klimawandels begegnen und gleichzeitig eine höhere Produktivität mit nach­haltigen Anbausystemen erzielen.

Über Bayer:

Das weltweit tätige Unternehmen sieht seine Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will es Menschen nützen und die Umwelt schonen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Bayer verpflichtet sich dazu, mit seinen Geschäften einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen.


Schliessen

Newsletter anmelden

Quartals - Newsletter
Standpunkte

 
 

Aussenhandelsstatistik Chemie Pharma Life Science

Weitere Analysen

Export Chemie Pharma Life Sciences Schweiz nach Regionen

Weitere Analysen