Wirtschaftsverband Chemie Pharma Life Sciences

Forschungsteam entwickelt nachhaltige Riechstoffingredienzen

24.05.2020

Konsumentinnen und Konsumenten wünschen sich vermehrt nachhaltig produzierte Produkte, so auch bei den Parfümerie- und Körperpflegeprodukten. Givaudan, das weltweit führende Unternehmen für Aromen und Riechstoffe, stellt mittels bahnbrechender Biotechnologie einen wichtigen Duftstoff aus fermentiertem Zuckerrohr her. Der neue Prozess wird ihrem Nachhaltigkeitsansatz gerecht.

Natürliche Produkte finden immer mehr Eingang in die Badezimmer der Konsumentinnen und Konsumenten. Givaudan hat dieses Bedürfnis erkannt und setzt immer mehr auf nachhaltig produzierte Ingredienzen.

Beliebter Duftstoff wird neu aus Zuckerrohr hergestellt

Ein Forschungsteam von Givaudan in Kemptthal hat untersucht, wie die beliebte und viel verwendete Parfümingredienz Ambrofix auf nachhaltige und kohlenstoffeffiziente Weise produziert werden kann. Dazu entwickelte das Team einen neuartigen biotechnologischen Prozess, bei dem als Basis Zuckerrohr verwendet wird.

CO2-Ausstoss wird vermieden

Der Prozess steht ganz im Einklang mit dem Nachhaltigkeitsansatz «A Sense of Tomorrow» von Givaudan und dem Streben des Unternehmens nach einer möglichst effizienten Ausnutzung der Kohlenstoff-Ressourcen. Der so hergestellte Riechstoff enthält alle Kohlenstoffatome des biobasierten Ausgangsmaterials, womit jeglicher CO2-Ausstoss vermieden wird.

Am Anfang dieses neuen Prozesses steht die Fermentierung von nachhaltig bezogenem Zuckerrohr. Daraus wird das leicht biologisch abbaubare Ambrofix produziert, das zu 100% naturidentisch  ist und zu 100% aus nachwachsenden Kohlenstoffen gewonnen wird. Um ein Kilogramm Ambrofix mit dem neuen Verfahren zu produzieren, wird hundertmal weniger Anbaufläche benötigt als bei der traditionellen Produktionsmethode. Dabei sind die Geruchseigenschaften mit dem traditionell hergestellten Riechstoff identisch.

Ambrofix wurde in den 1950er-Jahren zum ersten Mal beschrieben. Seither ist es dank seiner kräftigen und wohlriechenden Amber-Note bei Parfümeuren und Parfümeurinnen immer beliebter geworden. Es wird in Konsumgütern von Haushalts- und Körperpflegeprodukten wie Waschmitteln und Shampoos bis hin zu Luxusparfüms verwendet.

Diese Innovation ist ein anschauliches Beispiel dafür, wie Givaudan auf die Nachfrage der Konsumenten nach sicheren, hochwertigen und verantwortungsvoll hergestellten Produkten reagiert und neue innovative Wege bei der Entwicklung nachhaltiger Riechstoffingredienzien für die Zukunft beschreitet.

Zitat

Agnes Bombrun, Head of Fragrance Ingredients Research, Kemptthal:

«Ich glaube, dass alternative biotechnologische Verfahren für die Herstellung von symbolträchtigen Molekülen wie Ambrofix einen bedeutenden Beitrag zum Nachhaltigkeitsansatz von Givaudan leisten und unserem FiveCarbon Path™ gerecht werden. Mit den gemeinsamen Bemühungen vieler Fachleute, die Verfahren der grünen Chemie und der Biokatalyse zu optimieren, bleiben wir unserem Engagement treu, Verantwortung neu zu definieren.»

Über Givaudan

Givaudan ist weltweiter Marktführer in der Herstellung von Riechstoffen und Aromen. In enger Zusammenarbeit mit Partnern in den Bereichen von Lebensmitteln, Getränken, Konsumgütern und Parfums entwickelt Givaudan Aromen und Düfte, die Verbraucher in aller Welt begeistern. Da sich Givaudan leidenschaftlich dafür engagiert, die Vorlieben der Verbraucher zu verstehen, und sich unablässig um Innovationen bemüht, ist das Unternehmen führend in der Erschaffung von Aromen und Riechstoffen, die “Ihre Sinne verwöhnen”. 2019 erzielte Givaudan Verkäufe von CHF 6.2 Milliarden. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und ist an über 180 Standorten vertreten. Es beschäftigt weltweit über 14’900 Mitarbeitende. Givaudan lädt Sie dazu ein, auf www.givaudan.com mehr zu erfahren.


Schliessen

Newsletter anmelden

Quartals - Newsletter
Standpunkte

 
 

Aussenhandelsstatistik Chemie Pharma Life Science

Weitere Analysen

Export Chemie Pharma Life Sciences Schweiz nach Regionen

Weitere Analysen