Wettbewerbsfähiger Produktions- und Unternehmensstandort Schweiz

scienceindustries will die Schweiz als wettbewerbsfähiger Produktions- und Unternehmensstandort stärken. Dafür benötigen die Mitgliedunternehmen von scienceindustries folgende Rahmenbedingungen:

  • Stabile Geld- und Währungspolitik
  • International attraktives Steuerumfeld
  • Weltweit wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen für die Produktion in den Bereichen Chemie, Pharma und Life Sciences
  • Effiziente Umweltpolitik, die Ziele vorgibt, die Zielerreichung aber der Industrie überlässt
  • Ausreichend verfügbare und preislich wettbewerbsfähige Produktionsfaktoren (z.B. Strom, Arbeitskräfte, Kommunikations- und Transportsysteme)
  • Freier Personenverkehr mit den EU-Ländern; für hochqualifizierte Spezialisten weltweit
  • Keine kostspieligen helvetischen Alleingänge

Haben Sie Fragen zu nachfolgenden Themen? So finden Sie unsere Experten hier.

 


Erstellt am 09.07.2019

CHEManager 07/2019 - Mehr Pragmatismus, weniger Ideologie

CHEManager 07/2019: "Schweizer Exportindustrien Chemie, Pharma, Life Sciences stehen vor Herausforderungen"

Die scienceindustries-Mitgliedsunternehmen steuern jährlich fast 40% zum Gesamtaufwand für Forschung und Entwicklung in der Schweiz bei. (C) Novartis

Dr. Matthias Leuenberger, Präsident scienceindustries
 

scienceindustries auf Facebook