Wirtschaftsverband Chemie Pharma Life Sciences

Services - Publikationen

Point Mai 2019 (Nr. 205)

Krautfäuleresistente Kartoffeln in Uganda, Genome Editing für klimatoleranten Reis, Genome Editing Programm in Russland, EU Stakeholder fordern Anpassungen, Vorschlag für abgestufte GVO-Zulassung aus Norwegen.

31.05.2019

+++ Kraut- und Knollenfäule: Krankheitsresistente Biotech-Kartoffelsorten geben Kleinbauern in Uganda Hoffnung +++ Genome Editing: Grosse Chancen zur Anpassung von Reis an den Klimawandel und zur allgemeinen Verbesserung von Nutzpflanzen +++ Russland: Massives Genome Editing Programm zur Verbesserung von Nutzpflanzen +++ EU: Ethiker, Forscher und Agrarminister fordern forschungs- und praxisfreundliche Anpassungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für das Genome Editing +++ Norwegen: Biotechnologierat schlägt abgestufte Risikobewertung und Lockerungen für die Freisetzung von manchen GVO vor +++

Point Mai 2019 (Nr. 205)


Schliessen

Newsletter anmelden

scienceindustries News
Standpunkte
Point-Newsletter

 
 

Aussenhandelsstatistik Chemie Pharma Life Science

Weitere Analysen

Export Chemie Pharma Life Sciences Schweiz nach Regionen

Weitere Analysen